Herzlich Willkommen

bei der Kreisorganisation Weimar/Apolda/Sömmerda
des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Thüringen e. V.

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e. V. ist die Selbsthilfeorganisation der rund 5000 blinden und ca. 15000 sehbehinderten Menschen im Freistaat Thüringen.
Die Internetseite der Kreisorganisation Weimar/Apolda/Sömmerda soll Ihnen einen Einblick in das Verbandsleben der Kreisorganisation bieten, dass sich über viele Bereiche erstreckt. Sie ist ein weiterer Schritt für sehbehinderte Menschen da zu sein, um ihnen dabei zu helfen, ihre Probleme zu bewältigen. Teilhabe, Selbstbestimmung, Selbständigkeit sollen allen Menschen Türen öffnen, egal ob und wie behindert sie sind.

Zur Zeit haben wir 97 Mitglieder davon 67 ordentliche, 29 fördernde und 1 Ehrenmitglied.

Grafik News - Aktuelle MeldungenAktuelle Meldungen

Landesblindengeld wird erhöht, Taubblinde erhalten zusätzliche Leistung

Grafik Blindengeld - Blindenarmbinde auf einer 1 Euro Münze

Medieninformation des Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie vom 20.09.2016

Das Thüringer Kabinett hat heute die Novelle des Landesblindengeldes gebilligt. Der von der Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (DIE LINKE) vorgelegte Gesetzentwurf sieht die Erhöhung des Landesblindengeldes und die Einführung einer zusätzlichen Leistung für taubblinde Menschen vor. Weiterlesen

 

Chancen sehen!

Ausschnitt vom Plakat zum Tag des weißen Stockes - Tag der Inklusion - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem FensterTag des weißen Stockes - Tag der Inklusion

als Tag des weißen Stockes nutzen weltweit Blindenverbände den 15. Oktober, um auf die Situation blinder und sehbehinderter Menschen aufmerksam zu machen. Die landesweite Veranstaltung des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Thüringen e.V. zum Tag des weißen Stockes findet in diesem Jahr am 13.10., dem Welttag des Sehens, im Weimar Atrium statt. Weiterlesen

Protest gegen das Bundesteilhabegesetz

Abbildung der Postkarte: BTHG - So nicht! - Quelle: Der PARITÄTISCHEBundesteilhabegesetz - SO NICHT!

Die Bundesregierung hat den Referentenentwurf eines neuen Bundesteilhabgegesetzes vorgelegt. Es soll noch vor der Sommerpause vom Bundeskabinett verabschiedet und im Herbst vom Parlament beschlossen werden. Versprochen wurde uns ein „modernes Teilhaberecht“ im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention. Die aktuellen Pläne und der Referentent-Entwurf erfüllen dieses Versprechen allerdings nicht. Weiterlesen